Priv.-Doz. Dr. Roswitha Füssle, Prof. Dr. Jürgen Biscoping,'s 1 x 1 der Infektiologie auf Intensivstationen: Diagnostik — PDF

By Priv.-Doz. Dr. Roswitha Füssle, Prof. Dr. Jürgen Biscoping, Prof. Dr. Andreas Sziegoleit (auth.)

ISBN-10: 3540427538

ISBN-13: 9783540427537

ISBN-10: 364218247X

ISBN-13: 9783642182471

Show description

Read or Download 1 x 1 der Infektiologie auf Intensivstationen: Diagnostik — Therapie — Prophylaxe PDF

Similar german_11 books

Analyse und Beurteilung von Entsorgungslogistiksystemen: - download pdf or read online

Angesichts des neuen Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetzes müssen sich Unternehmen, insbesondere Entsorgungsbetriebe verstärkt mit bestehenden und neuen Entsorgungslösungen zur Verwertung und Beseitigung von Abfallstoffen auseinandersetzen. Kerstin Bruns entwickelt ein Konzept zur examine und Beurteilung von Entsorgungslogistikunternehmen, das als Strukturierungsinstrument die Rückstandslinienmatrix enthält, mit der Auswirkungen des structures auf Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft systematisch untersucht werden können.

Brigitte Aulenbacher, Birgit Riegraf's Erkenntnis und Methode: Geschlechterforschung in Zeiten des PDF

Gesellschaftliche Umbrüche lassen auch wissenschaftliche Erkenntnisse, Kategorien, Zugänge, Methoden und Verfahren fraglich werden. In solchen Zeiten ist die Wissenschaft besonders gefordert, sich kritisch und selbstkritisch des erreichten Stands der Dinge zu vergewissern. Auch gilt es, nach neuen Wegen der Erkenntnis zu suchen.

Read e-book online Weshalb erkranken Frauen später an Schizophrenie? PDF

Daß Frauen später als Männer an Schizophrenie erkranken, ist eine seit Kraepelin bekannte klinische Tatsache. Die vorliegende Abhandlung stellt die Ergebnisse einer empirischen Untersuchung an einer repräsentativen Stichprobe von schizophrenen Patienten dar und erhellt die Zusammenhänge zwischen schizophrener Erkrankung, Östrogenspiegel und Lebensalter.

Extra resources for 1 x 1 der Infektiologie auf Intensivstationen: Diagnostik — Therapie — Prophylaxe

Example text

Trotz sorgfältiger Wundtoilette können Keime in Nischen überleben und anschließend zu Wundinfektionen führen. Erreger Polytraumapatienten können in verschmutzten Wunden ein unvorhersehbares Erregerspektrum beherbergen (Staphylococcus aureus, hämolysierende Streptokokken, Enterobakterien, Pseudomonaden, in tiefen Wunden Anaerobier). Die Inspektion gibt Hinweise auf die Erreger: bei goldgelbem Eiter oder Abszess ist Staphylococcus aureus wahrscheinlich; grüner Eiter, süßlicher Geruch weist auf Pseudomonas, Gasansammlung im Gewebe, Krepitation auf Clostridien/Gasbrand hin (s.

101 KAPITEL 10 Antibiotika-assoziierte Kolitis. . . . . . . . . 109 KAPITEL 11 Infektionen durch multiresistente Keime .......... 111 KAPITEL 12 Infektionen durch Pilze ......................... 121 KAPITEL 13 Virale Hepatits ................................ 137 KAPITEL 14 Infektionen bei Patienten mit eingeschränkter Immunabwehr . . . . . . . . . . . . . . . .. 153 KAPITEL 15 Diagnostik bei Intensivpatienten mit Fieber unklarer Ursache ....................

Therapiedauer: unkomplizierte untere HWI 1-3 Tage' Pyelonephritis 10-14 Tage. Nosokomiale HWI. Möglichst nach Erregernachweis und Antibiogramm, z. B. Chinolon (Ofloxacin, Levofloxacin, Ciprofloxacin) oral, evtl. über Magensonde. Alternativen: Cotrimoxazol, Breitbandpenicillin plus ß-Laktamase- Inhibitor (Amipicillin/Sulbactam, Amoxicillin/Clavulansäure, Mezlocillin plus Sulbactam, Piperacillin plus Sulbactam oder Tazobactam), Cephalosporin. Bei tran- 44 Harnwegsinfektionen surethralem Blasenkatheter Wechsel des Katheters unter Antibiotika.

Download PDF sample

1 x 1 der Infektiologie auf Intensivstationen: Diagnostik — Therapie — Prophylaxe by Priv.-Doz. Dr. Roswitha Füssle, Prof. Dr. Jürgen Biscoping, Prof. Dr. Andreas Sziegoleit (auth.)


by David
4.3

Rated 4.28 of 5 – based on 7 votes